Original aus der alten Spielzeugschachtel | zur StartseiteSchiefermuseum im Neuen Schloss von Steinach | zur StartseiteVerschiedenste Exponate in der Spielzeugschachtel | zur StartseiteKlassenzimmer aus dem Jahre 1940 | zur StartseiteDeutsches Schiefermuseum  Heimarbeiterstube mit Originalausstattung | zur Startseite

deutsches_schiefermuseum_logo

Spielzeugschachtel_Logo

 

 

Wir sind hier:

Dr.-Max-Volk-Str. 21

96523 Steinach

Logo des Museums

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Deutsches Schiefermuseum

Steinach / Thüringen

Die Schieferstadt Steinach wurde als Griffellieferant weltweit bekannt.
Ca. 30 Milliarden dieser schlanken Schreibwerkzeuge, gefertigt aus dem heimischen Griffelschiefer, wurden bis in die 1960er Jahre in die ganze Welt verschickt. Rund um den Globus machten Kinder einst ihre ersten Schreibversuche mit Schiefergriffeln aus Steinach.

Heute erinnert das Deutsche Schiefermuseum an die 400jährige Geschichte der Griffelproduktion.

Altes Arbeitszimmer
Nachbau des Schieferabbaus

Neben der Ausstellung zur Geschichte der Griffelindustrie bietet es außerdem Informationen zur Schiefertafelherstellung, zum Dachdeckerhandwerk, zur Verarbeitung und künstlerischen Anwendung des Schiefers, zu den deutschen Schieferlagerstätten, zur Schiefermalerei und zur Geologie der Region.

 

Das Klassenzimmer aus dem Jahre 1940 lädt ein, sich in die Bänke zu setzen. Ob Schreibversuche als Kindheitserinnerungen der älteren Generation oder ein völlig neues Schreibgefühl der jungen Gäste – es macht Spaß, es auszuprobieren. Interessant sind auch eine original nachgebaute Griffelmacherhütte, eine mit zeitentsprechendem Mobiliar ausgestattete Heimarbeiterstube und eine 17m² große Grubenmodellbahnanlage.

 

Es gibt noch so viele weitere interessante Einblicke und Erlebnisse aus der Steinacher Geschichte - kommen Sie vorbei und überzeugen sich selbst!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!